Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (2-teilig) jeweils 4 Tage  

Auf Grund des erhöhten Risikos der Beschäftigten auf Baustellen, hat der Gesetzgeber den Bauherrn innerhalb der Baustellenverordnung in die Pflicht genommen, für einen sicheren und abgestimmten Ablauf zu sorgen. Da ein Bauherr erfahrungsgemäß nicht alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen für einen regulären Baustellenbetrieb kennt, kann er einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator bestellen, der diese Aufgaben für ihn übernimmt.

In unserem Lehrgang wird Ihnen in zwei Teilen das nötige Wissen vermittelt, um die Aufgabe des Sicherheits- und Gesundheitsschutz zu übernehmen. Die Lehrgänge umfassen, wie von der RAB 30 Anlage B und C vorgeschrieben, jeweils 32 Lehreinheiten a 45 Minuten.

Der jeweilige Teil wird mit einer abschließenden Prüfung gewertet. Die Teilnehmer bekommen bei erfolgreich bestandener Prüfung ein Zertifikat und eine Teilnahmebescheinigung. Bei nicht bestandener Prüfung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

 

SiGe-Koordinator – Teil B: Arbeitsschutzkenntnisse

Arbeitsschutzkenntnisse für Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinatoren auf Baustellen (nach RAB 30 Teil B)

Schulungsinhalte:

  • Arbeitsschutzrecht und Arbeitsschutzsystem
  • Inhalte des Arbeitsschutzgesetzes
  • Grundzüge der Rechtsverordnungen nach dem ArbSchG
  • Vorschriften der Unfallversicherungsträger
  • Maßnahmen zur Sicherheit bei Erd- und Tiefbauarbeiten
  • Gefährdung durch Absturz
  • Sicherer Einsatz von Leitern, Fahrgerüsten und Hebebühnen
  • Gefährdungen durch Elektrizität
  • Betrieblicher Brand- und Explosionsschutz
  • Gefährdungen durch Gefahrstoffe
  • Maßnahmen zur Sicherheit bei Montagearbeiten
  • Maßnahmen zur Sicherheit bei Abbruch- und Sanierungsarbeiten
  • Sicherer Personen- und Fahrzeugverkehr, sichere Baustellentransporte und Lagerung
  • Sicherer Einsatz von Maschinen und Geräten
  • Schutzmaßnahmen bei Lärm und Vibration
  • Einrichtungen der Ersten Hilfe
  • Tagesunterkünfte, Waschräume, Toiletten und sonstige Einrichtungen
  • Persönliche Schutzausrüstungen
  • Arbeitszeitregelungen

Voraussetzungen / Zielgruppe

______________________________________

 

SiGe-Koordinator – Teil C: Koordinatorenkenntnisse

Arbeitsschutzkenntnisse für Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinatoren auf Baustellen (nach RAB 30 Teil B)

Schulungsinhalte:

  • Die Baustellenverordnung
  • Koordinierung während der Planung der Ausführung
  • Aufgaben des Koordinators
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan
  • Unterlage für spätere Arbeiten an der baulichen Anlage
  • Koordinierung während der Ausführung eines Bauvorhabens
  • Instrumente für die Tätigkeit des Koordinators und deren Nutzung
  • Umgang mit Konfliktsituationen
  • Rechtliche Grundlagen

Voraussetzungen / Zielgruppe