Weiterbildung Kraftfahrer/in

Zur Umsetzung der EU-Rahmenrichtlinie 2003/59/EG hat der Bundesrat am 07.07.2006 das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) verabschiedet. Für alle, die gewerblich LKW oder Omnibus fahren, ist die Weiterbildung nunmehr verpflichtend.
Laut BKrFQG ist die vorgeschriebene Weiterbildung für Lkw- und Bus-Fahrer in die folgenden drei Kenntnisbereiche unterteilt:

  • Kenntnisbereich 1: Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln
  • Kenntnisbereich 2: Anwendung der Vorschriften
  • Kenntnisbereich 3: Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistig

Aus diesen Kenntnisbereichen für LKW und Bus sind alle 5 Jahre jeweils fünf Weiterbildungsmodule zu absolvieren.

Hinweis: Diese Module werden von uns in Schleswig-Holstein (Umgebung Flensburg und Insel Föhr), Nordrhein-Westfalen und Hessen geschult.

Schulungsinhalte 

Kraftfahrerweiterbildung – Modul 1 ECO Training/ Wirtschaftliches Fahren 
Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln und der Technik

Kraftfahrerweiterbildung – Modul 2 Sozial /Vorschriften für den Güterverkehr
Allgemeine Sicherheitsvorschriften
EG-Sozialvorschriften, Verkehrsregeln
Lenk- und Ruhezeiten

Kraftfahrerweiterbildung – Modul 3 Sicherheitstechnik und Fahrersicherheit
Bewusstseinsbildung für Risiken 
Einschätzung der Lage bei Notfällen
Fahrersicherheit

Kraftfahrerweiterbildung – Modul 4 Schaltstelle Fahrer 
Tätigkeitsbereich im Verkehrsgewerbe und logistischen Dienstleistungen
Qualitätsanforderungen an den guten Fahrer
Kommunikation mit Gesprächspartnern

Kraftfahrerweiterbildung – Modul 5 LKW Ladungssicherung
Ladungssicherung bzw. Personensicherung
Pflichten eines Fahrzeugführers zur Sicherheitsausstattung
Tipps zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
Gefahrenabwehr/ praktische Übungen

Voraussetzungen/PSA